Arte e Musica

horst_peter.jpg

Der intuitive Flötist und Saxophonist Horst Peter

Sein erstes Instrument war die Block-Flöte.

Erste Auftritte hatte er, begleitet von seinem Bruder, der Organist in der Kirche in Mainz-Bretzenheim war.

Das Saxophon, das ihm sein Vater später schenkte, bot ihm weitere musikalische Möglichkeiten.

Während des Seminars „Intuitive Intelligenz“ in Gau-Algesheim und einer anschließenden „Erfahrungswoche“ in Kroatien mit Dr. Jeet Liuzzi, entdeckte er sein Talent Musik, das über die Jahre verschüttet war, neu.

Er erkannte, dass nicht das Spielen nach Noten, sondern das freie Spiel das „Seine“ ist.

Während der „Erfahrungswoche“ mit Jeet Liuzzi legte er seine Scheu ab. In einem geschützten Rahmen durfte er ausprobieren, das spielen, was aus meinem Inneren kommt, anderen eine Freude machen, seine Musik verschenken, alles intuitiv.

2002 machte er in Gau-Algesheim mit der Gruppe Aurora-Spirit „erste musikalische Schritte“.

Seit der Auflösung der Gruppe im Jahr 2010 gibt er in seinen Klangabenden seiner Intuition mit Flöten, Saxophon, Keyboard und Stimme Ausdruck.

Auch das „Intuitive Orchester“ in Biblis, hilft ihm, sich immer wieder neu zu „probieren“ und mit seiner Intuition nach zu gehen.

Horst Peter kann man bei intuitiven Klangabenden erleben.

Hier gibt’s weitere Informationen über Horst Peter:

www.horstpeter.info